Die Gesellschaft zur Förderung der naturwissenschaftlich-technischen Forschung in Berlin-Adlershof ist eine gemeinnützige externe Industrieforschungseinrichtung, die 1990 auf dem Campus Berlin-Adlershof gegründet wurde. Sie ist fester Bestandteil des Berliner Wissenschaftspotentials in der Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien Berlin-Adlershof.

Entsprechend der Satzung des Vereins kooperiert die GNF vorrangig mit kleinen und mittelständischen Unternehmen, die an der Entwicklung zukunftsorientierter Produkte und Verfahren interessiert sind, aber nur über eine begrenzte FuE-Kapazität verfügen. In gemeinsamen Projekten werden in enger Zusammenarbeit innovative Ideen praxisnah erforscht und entwickelt.

 

Damit neue Ideen und Innovationen auf einen erfolgreichen Weg gebracht werden können, helfen wir Unternehmen im Rahmen der Auftragsforschung und bei der Beantragung von Fördermitteln. Um den finanziellen Aufwand der Unternehmen gering zu halten, greifen wir auf bundes- und landesweite Förderprogramme des BMWI (u.a. ZIM, INNO-KOM) und des BMBF (u.a. KMU-innovativ, CLIENT) zurück und unterstützen Sie während der Antragstellung und der Kommunikation mit den Förderträgern.